This text will be replaced

Christophe Clements Bestreben ist, dass die Pferde den Besitzern nicht nur viel Freude bereiten, sondern auch entsprechende Rennpreise
zur Finanzierung der Trainingskosten verdienen. Diese beiden Zielvorgaben sind die Basis seines Managements. Weitere bedeutende
Kriterien sind:

Christophe Clement persönlich das Training jedes Rennpferdes.

Der Rennstall hat ein Mitarbeiterteam, dass von den Assistenztrainern über die   Arbeitsreiter und Pfleger bis hin zu den Pferdeführern aus hervorragenden und hochprofessionellen Personen besteht. Zahlreiche dieser Mitarbeiter arbeiten schon viele Jahre mit Christophe
Clement zusammen.

Das Beachten wichtiger Details, wie z.B. die Fütterung, die individuelle Einschätzung der Verfassung der Pferde, die Einholung notwendiger Lizenzen, ist ein Markenzeichen des Rennstalls.

Die Kommunikation mit den Besitzern erfolgt regelmäßig und umfassend.

Besitzer sind zur Morgenarbeit und auch zur Stallzeit am Nachmittag, wenn die Pferde erneut aus ihren Boxen genommen werden, immer
sehr willkommen.

Die Besitzerstruktur des Rennstalls von Christophe Clement umfasst individuelle Besitzer, Partnerschaften und auch Syndikate. In den
Boxen befinden sich selbstgezogene, auf Auktionen ersteigerte sowie durch Vollblutagenten in den USA und Übersee privat gekaufte Rennpferde. Christophe Clement ist  regelmäßiger Besucher aller bedeutenden Auktionen in den USA. Darüber hinaus suchen er und sein Bruder Nicolas in Europa ständig nach interessanten Pferden für den amerikanischen Rennsport .

Christophe with Rewrite
Christophe with Rewrite
Copyright photographer Barbara Livingston